Die richtige Pflege für den perfekten Augenaufschlag. Um die Haut der sensiblen Augenpartie zu schützen, sollten Sie folgende Schritte beachten. Aber auch eine ausgewogene Ernährung kann erste Fältchen aufschieben, oder vorhandene Falten mindern.

 

 

1. Schritt: Die Reinigung

 

Alleine die Reinigung ist ein wichtiger Schritt, um Ihre Augen perfekt zu pflegen. Vor allem ist es wichtig, alle Make-Up-Spuren zu beseitigen. Ein Kajal am Augenlid kann Poren verstopfen und sollte daher immer gründlich entfernt werden. Der beste Tipp ist hier immer Richtung Nase wischen, so kann sprichwörtlich nichts ins Auge gehen.

Für eine perfekte Reinigung der Augenpartie gibt es einige Varianten.

Wie z.B.:

- Reinigungstücher

- Reinigungsmilch

- Reinigungswasser

- Reinigungsgels

 

Diese können Sie nach Belieben auswählen, sollten aber trotzdem darauf achten, ob es Ihrem Hauttyp gerecht wird. Für extrem schuppige Haut, kann hier auch etwas Kochsalzlösung ein guter Tipp sein.

 

2. Schritt: Die Feuchtigkeit

 

Erst recht nach der Reinigung braucht die sensible und dünne Haut um Ihre Augen eine ordentliche Portion Feuchtigkeit. Da die Augenpartie sehr anfällig auf verschiedene Umwelteinflüsse reagiert, sollten Sie hier mit speziellen Augenpflegeprodukten entgegenwirken.

Wie z.B.:

- Augencreme (Ideal bei trockener Haut, da sie sehr reichhaltig ist und Feuchtigkeit spendet.)

- Augengel (Ein Gel wirkt kühlend und somit perfekt bei Rötungen, Schwellungen und Augenringen. Perfekt für Misch- und Problemhaut.)

- Augenserum (Ein Serum empfiehlt sich bei reiferer Haut, aber auch als Hilfe für sehr geschädigte Haut, da sie die Haut regeneriert und reichhaltig ist. Am besten über Nacht einwirken lassen.)

- Augen-Fluid (Schützt die Haut vor Fältchen und reduziert Augenringe durch bestimmte Inhaltsstoffe wie Koffein, grünen Tee und Vitamine.)

- Augenmaske (Spendet Feuchtigkeit und kühlt die Augenpartie. Bei sehr trockener Haut empfiehlt sich eine Maske aus Teebeutel oder Gurkenscheiben, dies kann die Augen angenehm kühlen.)

 

Auch hier müssen Sie unbedingt auf Ihren Hauttyp eingehen. Falls Sie eine stark empfindliche und gereizte Haut haben, sollten Sie sich bei dem Kauf der Pflegeprodukte in einem Fachgeschäft, in der Apotheke oder beim Hautarzt beraten lassen.

 

 


 

Bei den ersten Anzeichen von Fältchen, kann man den Körper aber auch von innen stärken.

Hier einige Nahrungsmittel, mit diesen Sie Ihre Falten noch ein Weilchen aufschieben können.

 

- Schokolade (Ja es stimmt, Schokolade ist gut für die Haut. Bereits 14 Gramm dunkle Schokolade enthalten genug Antioxidanzien um unsere Haut vor freien Radikalen zu schützen.)

- Sojaprodukte

- Ananas (In verschiedenen Hautpflegeprodukten findet man viele Alpha-Hydroxy-Säuren, diese sind auch in der Ananas zu finden und ist wohltuend für Haut und Gesundheit.)

- Granatäpfel (Der Granatapfel wirkt sich in vieler Hinsicht auf die Elastizität der Haut aus und wirkt am besten in einer wohltuenden Maske.)

- Karotten (Karotten enthalten viel Beta-Carotin und Vitamin A und ist somit ein doppelter Schutz vor Falten. Auch die Karotte verwendet man am besten als Maske.)

- Sonnenblumenkerne

- Tomaten

 

Foto: "Designed by Freepik"