Ein schönes Hautbild benötigt ausreichend Schlaf, Stressminderung, möglichst wenig UV-Strahlung und die richtige Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O einer schönen und makellosen Haut.

 

 

Eine zu einseitige Ernährung kann Hautprobleme hervorrufen. Dazu sollte man täglich 5 Portionen Obst und Gemüse essen, aber auch

immer in Bewegung bleiben. Hier einige Ernährungspunkte, die für unsere Haut wichtig sind:

 

- Antioxidantien: Dies sind natürliche Inhaltsstoffe, die den Körper von sogenannten freien Radikalen schützen. Diese wirken auf den

Körper ein und können Zellschäden verursachen. (Vitamine C und E, Beta-Carotin, Selen und Zink)

 

- Vitamine: Wichtig für den Körper sind Vitamin, Vitamine, Vitamine.

 

* Zur Erneuerung der Hautzellen benötigt man Vitamin A (Grünkohl, Spinat, Karotten, Ei, Gouda, Süßkartoffel, Thunfisch, Brokkoli)

 

* Für die nötige Feuchtigkeit ist das Vitamin C zuständig (Paprika, Zitrusfrüchte, Acerola-Beere, Brokkoli, Grünkohl)

 

* Für die Hauterneuerung benötigt die Haut Vitamin E und B (E: Walnüsse, Vollkornprodukte, Mandel, Nüsse, Sonnenblumenöl, Olivenöl, Maiskeimöl/B: Fisch, Fleisch, Milchprodukten, Ei)

 

Weiters für den Aufbau der Haut sind folgende Elemente wichtig: Kalzium, Zink und Magnesium. (Gemüse, Getreide, Fleisch und Milchprodukte)

 

Achtung bei zu viel Zink! - Hier kann es zu Haarausfall kommen.

 

- Trinken: 1,5 bis 2 Liter pro Tag sind nicht nur für unseren Körper wichtig, sondern auch für unsere Haut. Es stärkt die Spannkraft der Haut und verbessert die Durchblutung.

 

- Proteine: Sind zuständig für die Festigkeit der Haut (Ei, Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, Kartoffeln, Nüsse)

 

- Fettsäuren: Gesunde Fettsäuren, z.B. Olivenöl, Rapsöl, Haselnüsse, Avocado.

 

Foto: PourquoiPas/pixabay.com